Bremm an der Mosel

Bremm

Wer Bremm sieht blickt auch auf den Calmont, denn das Moseldorf liegt direkt zu Füßen von Europas steilstem Weinberg. Die Calmont-Region ist berühmt für ihren Wein, der auf den extrem steilen Terrassen angebaut wird. Der Weinort ist durch den berüchtigten Calmont-Klettersteig mit Ediger-Eller verbunden.

Im Herzen von Bremm

Bremm an der Mosel ist verschlafen und urig schön. Im Ortstkern gibt es schmale Gassen mit Fachwerkhäusern und sogar einen kleinen Platz mit Brunnen. Natürlich findet man auch viele Winzer, Ferienwohnungen und Gastronomie, den Ferien in Bremm steht also nichts im Weg.

Fachwerkfassade in Bremm
Fachwerkfassade in Bremm

Im Spätsommer kann man beim Schlendern durch die Gassen prächtige rote Weinbergspfirsiche in Körben vor den Haustüren bewundern. Hausgemachte Mameladen werden angeboten.

Moselschleife und Klosterstuben

Hinter der der Sankt-Laurentius Kirche entlang, gelangt man in die Weinlagen des Calmonts. Je weiter man wandert, je schöner wird die Aussicht. Es gibt hier immer wieder Bänke und sporadische Sitzgelegenheiten mit tollen Aussichtspunkten auf die berühmte Moselschleife.

Aus den Weinlagen
Schon nach wenigen Metern folgen herrliche Panoramen.

Auch der Einstieg in den Klettersteig findet sich hier. Wer weiter wandert sollte die nötige Fitness mitbringen und schwindelfrei sein, denn es handelt sich wirklich um einen Klettersteig mit einigen schweren Passagen.

Bremm Panorama
Immer höher geht es durch die Weinlagen.

Im Sommer riecht man den Schiefer und genießt eine der spektakulärsten Aussichten der ganzen Mosel. Wer hier sitzt fühlt sich wie der König der Mosel. Absolute Entschleunigungs-Garantie!

Panoramablick auf die Moselschleife
Panoramablick auf die Moselschleife. Gegenüber erkennt man links hinten die Klosterstuben.

Der Blick schweift über die Moselschleife und am anderen Ufer kann man die Ruinen der alten Klosterstuben sehen. Wer genau hinschaut kann sogar einen kleinen Strand oder genauer gesagt einen Moselstrand entdecken.

Kloster Stuben
Die Kloster Stuben auf der gegenüberliegenden Seite der Mosel.

Will man sich die alten Kloster Stuben näher ansehen, kann man von Neef direkt unter der Brücke entlang dorthin wandern.

Auf den Calmont bis zum Gipfelkreuz wandern

Es geht noch eine Etage höher und darum sollte man unbedingt den Aufstieg bis zum Gipfelkreuz des Calmonts wagen. Von dort oben kann man dann die Aussicht weit über die Calmont-Region genießen oder den Gleitschirmfliegern beim Absprung zusehen. Wie praktisch, dass hier oben auch Wein ausgeschenkt wird, denn mit einem feinen Glas Riesling in der Hand wirkt das Panorama gleich noch viel schöner.

Sonnenuntergang Calmont
Was für ein Finale wenn der Tag mit diesem Ausblick endet.

Und so kann ein herrlicher Tag in Bremm zu ende gehen…

Tipp: Hoch zum Gipfelkreuz geht es auch mit dem Auto. Es sind dann bis zum Kreuz nur noch die letzten Meter zu Fuß auf einem leichten Weg zu gehen.
Vom Gipfelkreuz bietet sich der Moselhöhenweg für eine Wandertour nach Eller an. Etwas entspannter als auf dem anspruchsvollen Klettersteig geht es durch den angenehm schattigen Wald. Auch hier gibt es einmalige Aussichtspunkte in das Moseltal, etwa vom römischen Bergheiligtum oder beim „Vier Seen Blick“.

Habt Ihr schon Urlaub in der Calmont-Region gemacht?

Veranstaltungen und Events
Mai
Pfingstfest
August Weinkirmes
September Weinfest am Calmont

Links

Wiki zu den Kloster Stuben
https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Stuben

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.