Cochem Panorama

Cochem

Cochem ist wohl einer der beliebtesten Orte an der Terrassenmosel. Kein Wunder, denn über dem Ort thront die imposante Reichsburg, welche das Stadtbild einmalig prägt.
Unterhalb der Burg, in der „ersten Reihe“ am Moselufer, befindet sich die Flaniermeile Cochems. Sehen und gesehen werden ist hier die Devise. Auch sieht man gelegentlich den ein oder anderen italienischen Sportwagen an der Moselpromenade vorbei rauschen.
Durch die kleinen Gassen der Cochemer Altstadt kommt man vorbei an vielen historischen Fachwerkgebäuden und kann durch Tore, wie etwa dem Enderttor, die alte Stadtmauer passieren. Leicht entdeckt man hier auch den Marktplatz mit Martinsbrunnen und Rathaus.

Am Marktplatz gibt es viele bunte Fachwerkfassaden.
Am Marktplatz gibt es viele bunte Fachwerkfassaden.

Geht man weiter bergauf Richtung Reichsburg findet man schon unterhalb der Burg eine Wiese mit Bank und Wachhäuschen von der aus man einen guten Überblick über Cochem bekommt.

Stadtmauer und Altstadt. Im Hintergrund der mächtige Pinnerberg.
Stadtmauer und Altstadt. Im Hintergrund der mächtige Pinnerberg.

Man sieht die Überreste der alten Stadtmauer und schaut hinunter auf die Altstadt mit ihren historischen Fassaden, vor denen man eben noch selbst stand. Und auch auf die Mosel hat man von hier einen schönen Blick.

Die Reichsburg hoch über Cochem.
Die Reichsburg hoch über Cochem.

Und oben beherrscht die Reichsburg die Szene, umgeben von prächtigen Weinstöcken. Auf der gegenüberliegen Seite, aber nicht auf der anderen Seite der Mosel, kann man ganz oben auf dem Pinnerberg entsprechend das „Pinner-Kreuz“ erkennen und links daneben glücklicherweise auch direkt die Cochemer Sesselbahn, mit der man ganz gemütlich zum Pinner-Kreuz hochfahren kann. Wer mag kann natürlich auch wandern. Vom Pinnerberg aus bekommt man ein weiteres tolles Cochemer Moseltal-Panorama geboten.

Gastronomie ist in Cochem gut vertreten und so findet man neben zahlreichen Restaurants viele Cafés und natürlich laden auch Eisdielen zum Verweilen ein.
Wer es auf das Nachtleben abgesehen hat sollte in Cochem fündig werden. Der Moselort bietet eine Vielzahl an Bars, Kneipen, Clubs und Discotheken. Nicht zuletzt deshalb ist die Stadt wohl auch bei vielen Skat- und Kegelclubs sehr beliebt.

Gastronomie gibt es an der Promenade aber auch in den urigen Gassen.
Gastronomie gibt es an der Promenade aber auch in den urigen Gassen.

Tipp: In Cochem herrscht viel Trubel und natürlich auch entsprechend viel Verkehr. Parkplätze können rar und teuer werden. Gerade im Sommer und an den Wochenenden. Wer mit dem Auto kommt und sich an vollen Tagen das Verkehrschaos ersparen will, dafür bereit ist ein wenig zu laufen, kann versuchen einen Parkplatz am Bahnhofsvorplatz vor den Gleisen zu bekommen und sich dem Stadtzentrum dann entspannt zu Fuß nähern. Es ist zwar nur ein Schotterplatz aber dafür umsonst. Die Einfahrt befindet sich zwischen der Auffahrt zur Nordbrücke und der Polizei.

Was habt ihr in Cochem erlebt oder gefällt euch dort besonders gut?

Veranstaltungen
Juni Mosel-Wein-Woche.
August Heimat- und Weinfest letztes Augustwochenende.
September Sehler Quetschfest immer am 2. Wochende im September.
November Federweißenfest an den ersten beiden November Wochenende.

Links
Cochemer Sesselbahn
http://www.cochemer-sesselbahn.de/

Tourist-Information Ferienland Cochem
http://www.cochem.de/

Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Cochem

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.